Swipe to the left

Wohntrends 2018 - Ein Blick in die Zukunft

Drucken
Bei Jennifer Colak 7. November 2017 1422 Anzeigen Keine Kommentare

Das Jahr 2017 neigt sich langsam dem Ende zu - Silvester läutet gute Vorsätze ein und neue Motivation (fast) alles anders zu machen. Auch Ihre 4 Wände haben im neuen Jahr einen frischen Start verdient. Welche Wohntrends sich fortsetzen und welche im Jahr 2018 hinzukommen, verraten wir Ihnen gerne.

Vintage

Vintage ist angesagt und wird es auch bleiben! Aber was bedeutet dieser Trend eigentlich genau? Vintage-Möbel meint Mobiliar aus den 50er, 60er und 70er Jahren, oft aus dunklem Holz. Sie sind also bereits Jahrzehnte alt und darum so besonders. Oft sind die Möbel mit natürlichen Farben wie Kupfer, Braun und Orange kombiniert. Typisch sind auch die wiedererkennbaren Vintage-Motive, die Sie auf Tapeten oder auf dekorativen Kissen finden. Stühle und Sessel haben oft eine gesteppte Rückenlehne und schräge Holzbeine. Um den Vintage-Look richtig zu ergänzen und abzurunden, können auch alte Hutkoffer oder Retro-Hocker hinzufügen.

Vintage meubels

Kräftige Farben und Colorblocking

Wenn Sie sich für intensive Farben entscheiden, hauchen Sie Ihrem Wohnraum unverwechselbare Lebensfreude ein. Ideal für triste Wintermonate. So können Sie zum Beispiel Ihre Lieblingsfarbe wählen und mit dieser ganze Räume gestalten. Welche Farbe Sie auch bevorzugen, ein kräftiger Farbton sorgt für eine einzigartige Atmosphäre in Ihrem Zuhause. Ein besonderer Trend heißt Colorblocking. Dieser bedeutet, dass mehrer kräftige Farben miteinander kombiniert werden. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf, aber passen Sie auf, dass Sie es nicht übertreiben und Ihnen vor lauter Farben ganz schwindelig wird. Am besten verlassen Sie sich auf Ihr ästhetisches Farbgefühl oder fragen jemanden, der ein Händchen für Farben hat. So lässt sich ein farblicher Faux-Pas vermeiden.

Colourblocking

Natürliche Materialien

Auch im nächsten Jahr funktionieren natürliche Materialien sehr gut. Holz ist im Jahr 2018 wirklich überall und lässt sich in einem gemütlichen Zuhause gar nicht mehr wegdenken. Möbel aus Treibholz sind besonder empfehlenswert und zudem auch noch ökologisch wertvoll. Ein weiterer Trend im Zeichen der Natürlichkeit ist Stricken! Hier können Sie, je nach Talent, auch mal selber Hand anlegen und zum Beispiel eine kuschelige Decke stricken. Wem das zu viel Herausforderung ist, kann sich natürlich auch für bereits Fertiges entscheiden. Strick-Poefs zum Beispiel sind nach wie vor voll im Trend!

Ein Wohnraum ohne Grün? Nicht mit uns!

Grün, grün und nochmals grün. Nicht nur Menschen mit einem grünen Daumen, umgeben sich gerne mit schönen Pflanzen und Blumen. Sie sehen nicht nur toll aus, sondern filtern auch noch die Luft! Ein Grund mehr, sie in ihrem Wohnraum zu integrieren. Im Jahr 2018 steht Entspannung zentral: Ihr Zuhause ist der Ort, an dem Sie relaxen möchten und sollen. Also, her mit den Pflanzen!

Planten in huis

Geometrische Formen & Muster

Klare Linien, Rauten, Drei- und Vierecke liegen voll im Trend! Geometrische Formen findet man 2018 wirklich überall. Besonders angesagt: Das Fischgrätenmuster! Möbel, Kissen, Teppiche und Bettwäsche - wer sich modern einrichten möchte, liegt mit geometrischen Mustern genau richtig!


Klar - Mit diesen Tipps lässt es sich 2018 stilvoll wohnen. Aber verstehen Sie uns nicht falsch, Trends sollten Sie nicht immer blind folgen... Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Das Wichtigste ist, dass Ihr Zuhause Ihrem eigenen Geschmack entspricht. Schließlich wird Ihr Haus oder Ihre Wohnung von Ihnen bewohnt und von niemandem sonst.